Internetseite von Jörg Zink
Die Internetseite von Jörg Zink

Das Geschenk eines jeden Tages

Ein Gedanke für heute, 15. August

Es ist gut, Zeit zu haben und lange hinzusehen auf die Erscheinungen dieser Welt, die Dinge, die Lichter, die lebendigen Wesen.

Denn alles, und sei es noch so einfach, ist eine Hülle des Schöpfers. Er ist in jedem Stein, in jedem Blatt, in jeder Wolke, der Allgegenwärtige, in jedem Stück auch aus eines Menschen Hand.

Wo sonst sollte Gott sein?

Die leisen Kräfte sind es, die dich tragen, S. 11

zum Text von vorgestern >>zum Text von gestern >>

13. August

Ich wünsche dir nicht ein Leben ohne Mühe und ohne Herausforderung. Vielmehr wünsche ich dir, dass deine Arbeit nicht ins Leere geht. Ich wünsche dir die Kraft der Hände und des Herzens.

Was ich dir wünsche, möchte ich mit einem alten Wort sagen, dem Wort „Segen“. Das bedeutet, dass Frucht wächst, wo du gepflügt hast, Brot für Leib und Seele, und dass zwischen den Halmen die Blumen nicht fehlen.

Denn wie der Mensch nicht vom Brot allein lebt, so wächst auch das Brot nicht durch den Menschen allein, sondern durch den Segen von Erde und Himmel.

Das Brot wächst durch die Kraft dessen, dem die Erde dient und der Himmel, dem die Sonne dient und der Regen.

Dass in deiner Kraft seine Kraft ist, das vor allem wünsche ich dir.

Mehr als drei Wünsche, S. 9, 11

14. August

Es gibt ein merkwürdiges Gesetz im Leben: In uns allen liegen Kräfte, die wir für uns selbst nicht nützen können, die in uns brach bleiben, auch wenn uns für vieles, was nötig wäre, die Kräfte fehlen.

Diese Kräfte weckt aber ein anderer, der ihrer bedarf, und plötzlich sind sie wach und durchströmen nicht nur den Menschen, in dem sie gelegen haben, sondern vor allem den anderen, und helfen ihm, sein Leben zu bestehen.

Ich glaube, dass das Wesen einer beständigen Liebe darin liegt, dass hier ein wechselseitiges Geben und Nehmen von Kräften ist, die sonst ein Leben lang brachlägen und die nur jeder dem anderen weitergeben kann – ja, die eigentlich nur durch das Bedürfnis des jeweils anderen entstehen.

Heitere Gelassenheit und was beim Älterwerden sonst noch zu gewinnen ist, S. 48

Cover, Jörg Zink - Das Geschenk eines jeden Tages

Das Geschenk eines jeden Tages

Ein Jahresbegleiter

Innehalten und Nachdenken an jedem Tag des Jahres
mehr »

Die Einsicht, dass jeder Tag geschenktes Leben bedeutet, geht in der Hektik unseres Alltags leicht verloren. Mit einem Text für jeden Tag lädt dieser Jahresbegleiter ein, zur Ruhe zu kommen, Wesentliches zu bedenken und dann mit neuer Offenheit all dem zu begegnen, was der Tag uns schenkt.

Vergriffene neu bearbeitete und gestaltete Ausgabe 2015
des von Alexandra Reiter und Hildegunde Wöller
erstmals 2005 herausgegebenen Titels
Gebunden, 329 Seiten, 13 x 16,5 cm

Antiquarisch evtl. erhältlichamazon-logoZVAB-logo