Internetseite von Jörg Zink
Die Internetseite von Jörg Zink

Das Geschenk eines jeden Tages

Ein Gedanke für heute, 23. September

Lebendiger Christus, du hast dich geweigert,
Brot aus Steinen zu machen.
Du sagst, dein Wort sei mein Brot.

Aber auch das Brot aus der Erde ist von dir.
Seit Menschen leben, bist du es,
der sie speist.

Ich danke dir für das Brot aus der Erde
und für das Brot, das vom Himmel kommt.
Ich esse, was du gibst.

Ich möchte das Geheimnis begreifen,
dass ich von einem Wort leben soll.
Ich möchte in dein Wort eindringen,
bis es mir Brot ist.

Ich möchte das Geheimnis begreifen,
dass das irdische Brot von dir kommt.
Ich möchte es immer dankbarer essen,
bis ich dir begegne in meinem Brot.

Wie wir beten können, S. 144

zum Text von vorgestern >>zum Text von gestern >>

21. September

Das Reich Gottes wird ein Fest sein, ein Fest der Freiheit im ewigen Zuhause. Mit dem heimkehrenden Menschen aber mündet die ganze Schöpfung in ihre ursprüngliche Lebendigkeit ein. Wer das Reich auf dieser Erde abbilden will, wird ein Liebhaber des Festes sein, der Fröhlichkeit und leibhaften Freude.

Erfahrung mit Gott, S. 107

22. September

Jesus sagt mir: Überall, wohin du gehst, kann Gottes Reich Gestalt finden.

Du lebst in einem Haus des Streits, in einer Menschheit voller Gewalt und Krieg. Stifte den kleinen Frieden, der dir gelingt, so wird Gott mit dir sein.

Du lebst in einer Umwelt voller Unrecht. Schaffe an irgendeiner Stelle ein wenig Gerechtigkeit, und du bist mitten im Reich Gottes.

Du lebst unter verängstigten, leidenden, sich mühenden Menschen. Stifte ein wenig Nähe, und Gott ist dir nahe.

Du lebst auf einer Erde, deren Leben durch die Menschen zugrunde zu gehen droht. Geh an irgendeiner Stelle mit ihr sorgfältiger um, und sie wird dir zur Erde Gottes werden.

Geh dem entgegen, was kommen will, sagt mir Jesus. Bereite das Kommende vor. Gib ihm Raum. Deine Kraft und Fantasie sind nötig.

Das Vaterunser, S. 55

Cover, Jörg Zink - Das Geschenk eines jeden Tages

Das Geschenk eines jeden Tages

Ein Jahresbegleiter

Innehalten und Nachdenken an jedem Tag des Jahres
mehr »

Die Einsicht, dass jeder Tag geschenktes Leben bedeutet, geht in der Hektik unseres Alltags leicht verloren. Mit einem Text für jeden Tag lädt dieser Jahresbegleiter ein, zur Ruhe zu kommen, Wesentliches zu bedenken und dann mit neuer Offenheit all dem zu begegnen, was der Tag uns schenkt.

Neu bearbeitete und gestaltete Ausgabe 2015
des von Alexandra Reiter und Hildegunde Wöller
erstmals 2005 herausgegebenen Titels
Gebunden, 329 Seiten, 13,0 x 16,5 cm

Ansehen beiamazon-logothalia.de-logoherder.de-logo